Impressum

Informationen und Kenntnisnahme §5 (1) EKG, § 25 MedienG, § 63 GewO und § 14 UGB

Webseitenbetreiber: Larkalis Umwelttechnik GmbH
Firmenbuchnummer: 503048b
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien

Anschrift: Lothringerstrasse 16/4, 1030 Wien

UID-Nr: ATU74201017
Mitgliedschaften: MItglied der WKÖ

Kontaktdaten:
Telefon: 710 23 08 16
E-Mail: info@larkalis.com
Fax: 710 23 08 89

Online Streitbeilegung: Verbraucher, welche in Österreich oder in einem sonstigen Vertragsstaat der ODR-VO niedergelassen sind, haben die Rechte Probleme des entgeltlichen Kaufs von Waren oder im Rahmen einer Online-Streitbeilegung (nach OS, AStG) zu gehören. Die Europäische Kommission hat eine Plattform hierfür bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Urheberrecht: Die wesentlichen dieser Webseite gehört, verschiedene stirbt rechtlich möglich ist, diversen Schutzrechten (zB dem Urheberrecht). Jegliche Verwendungsbedingungen, welche urheberrechtlich untersucht, bedarf schriftlicher Beziehungen des Webseitenbetreibers.

Haftungsausschluss: Trotz behinderer inhaltlicherer Kontrolle der Webseitenbetreiber dieser Webseite keine Rechte für die Rechte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind der gleichen, die ihre Rechte haben. Sollten Sie müssen aufgenommene Links werden, welche auf einer Webseite mit rechtswidriger Tätigkeit / Informationen verweisen, ersuchen wir um dementsprechenden Hinweis, um diese nach § 17 Abs. 2 EKG umgehend zu entfernen.
Die Urheberrechte Dritter werden vom Verantwortlichen dieser Webseite mit der Wahrnehmung der Beachtung. Sollten Sie müssen auf eine Urheberrechtsverletzung gestellt werden, gebissen wir um einen gewissen Hinweis. Bei Bekanntwerden derartiger Rechtsbehelfe werden wir den persönlichen Inhalt umgehend entfernen.

 

Datenschutz

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (zB, Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (zB, E-Mail, Nummernzahlen).
- Inhaltsdaten (zB, Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (zB, Interessen Webseiten, Interessen an Rechte, Zugangszeiten).
- Meta- / Kommunikationsdaten (zB, Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Benutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend gehören wir die persönlichen Personen zusammenfassend auch als „Benutzer“).

Zweck der Wahrnehmung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Funktionen.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine Rechte oder eine andere Person beziehen; als funktionierende wird eine persönliche Person, die direkt oder indirekt ist, wird die Zuordnung zu einer Kennung wie zu einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung die Ausdruck der physischen, physiologischen, rechtlichen, rechtlichen, rechtlichen, rechtlichen oder rechtlichen Identität dieser persönlichen Person sind.

„Prozesse“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisiertes Verfahren behandeltes Verhalten oder jede mögliche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und gehört jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in Einer Weise that sterben personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung Zusätzlicher Informationen nicht mehr Einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet Werden Können, sofern this zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt Werden und technischen und organisatorischen Massnahmen unterliegen, sterben gewährleisten that sterben personenbezogenen Daten nicht einer anderen oder einer anderen Person.

„Profiling“ jede Art der automatischen Bewältigung der persönlichen Personierungsdaten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um persönliche Aspekte zu berücksichtigen, um sich auf eine persönliche Person zu beziehen, zu verwalten, um die persönliche Arbeitsleistung, die Lage, Gesundheit, zu verstehen Bedeutben, Interessen, Interessen, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser persönlichen Person zu gehören oder vorhergehende.

Als „Verantwortlicher“ wird die persönliche oder juristische Person, Behörde, Verwaltung oder andere Stelle, die alleinige oder gemeinsame Person mit der Kontrolle und der Mittel der Person.

„Auftragsverarbeiter“ eine persönliche oder juristische Person, Behörde, Verwaltung oder andere Stelle, die personenbezogenen Daten im Auftrag des verantwortlichen Vertrauens.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, vergoldet: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Wahrnehmung zur Überprüfung unserer Wahrnehmung und der Überprüfung der Beantwortung der Wahrnehmung der Kunst. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Prüfung zur Überprüfung unserer behördlichen ist Kunst. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und die Rechtsgrundlage für die Wahrnehmung zur Wahrung unserer Berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der persönlichen Person oder einer anderen Person eine mögliche personenbezogene Datenerstellung machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter den des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Kunst, des Umfangs, der Abwicklung und der Abwicklung der Abzüge und der Abwicklung der Rechte und des Risikos für die Rechte und Freiheiten der Personen, der Verbesserung der Arbeits- und Organisationsfähigkeit Risiko-Schutzes Schutz-Zu-Zu-Schutz.

Zu den behördlichen Zuständigkeiten der Sicherung der Vertraulichkeit, der Sicherheit und der Sicherheit der Daten durch die Kontrolle des Zugangs zu den Daten, auch der des Vertrauens der Rechte und der Rechte. Des Weiteren haben wir Verfahren Verfahren, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten überprüft. Ferner Bedenken und den Schutz personenbezogene Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software und Verfahren, Zugang zum Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Vorsicht (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Daten Daten andere Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritter) offenbaren, sie und diese über ihre oder ihre sonstigen auf den Daten verlangenden, zuständigen, nur auf der Grundlage einer bestimmten Beziehung (zB wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie ein Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b

Sofern wir Dritte mit der Lösung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, retten stirbt auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)) können oder sterben im Rahmen der Inanspruchnahme von Vertrags Dritter oder in Bezug auf Übermittlung von Daten und Daten, die gestorben sind, wenn es um die Erfüllung unserer (vor) vertraglichen Rechte, um die Grundlage unserer Einwilligung, der Unterstützung einer der Verantwortung oder der Grundlage unserer Berechtigten Interessen handelt. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, Rechte oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der Voraussetzungen der Kunst. 44 ff. DSGVO unterscheidet. Dh die wahrnehmungsberechtigten zB auf Grundlage sicherer Garantien, wie der persönlichen Berechtigungsschutz eines der EU-Datenschutzbestimmungen (zB für die USA durch das „Privacy Shield“) oder der Beachtung-Berechtigungsverwandter („genvertrag„ Standardvertragsklauseln “).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Berechtigung zu hören, ob sich die Daten ändern und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten verwalten Art. 15 DSGVO.

Sie haben Einstellungen. Kunst. 16 DSGVO das Recht, die Überprüfung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu Steuern.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu erwarten, dass Richtlinien Daten nicht überprüft werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Antwort der Prozesse der Daten zu hören.

Sie haben das Recht zu haben, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns nicht haben haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und ihre Übermittlung und andere Verantwortliche zu erhalten.

Sie haben ferner Edelstein. Kunst. 77 DSGVO das Recht, eine Verletzung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Regierungsichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, er hat Einwilligungen gem. Kunst. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu breiter rufen

Widerspruchsrecht

Sie können der zukünftigen Herkunft der der betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO heißt breiter gesprochen. Der Widerspruch kann gegen die Wahrnehmung für die von der Direktwerbung beziehen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Antworten gehört, die auf Rechnern der Benutzer werden. Betroffene der Cookies können sich unterscheiden, wie sie sich beziehen. Ein Cookie dient primär dazu, die Anzeigen zu einem Benutzer (bzw. dem Gerät auf dem Cookie gehören ist). Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezogen, die verloren werden, erhalten einen Benutzer ein Onlineangebot entfernen und seinen Browser verlassen. In einem bestimmten Cookie kann der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder einem Login-Status geändert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezogen, die auch nach dem Verlust des Browsers bleiben bleiben. So kann zB der Login-Status erhalten werden, wenn die Benutzer diese nachträglichen Tagen aufsuchen. Gleiche können in einem anderen Cookie die Interessen der Benutzer werden, die für Reichsweitmessung oder Marketing werden. Als „Drittanbieter-Cookie“ werden Cookies gezeichnet, die von anderen Beteiligten als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot geändert, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur Ihre Cookies sind sprechen von „Erstanbieter-Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies erhalten und werden hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Benutzer nicht berücksichtigt werden, dass Cookies auf ihre Rechner werden, werden sie die die Option in den Systemverantwortlichen Browsern zu deaktivieren. Gespekte Cookies können im System verwendet werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketings geführte Cookies kann bei einer von den Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ werden werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels ihrer Abschaltung in den Einstellungen des Browsers werden. Bitte hören Sie, dass dann die Fälle nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes werden werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO Vertriebene oder in ihren eigenen Beschränkungen. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gehört, werden die bei uns gespependen Datendaten, gehören sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr werden und der Löschung keine gehört Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht verloren werden, weil sie für andere und bestimmte Rechteige werden, werden werden, wird deren Eigentum gehört. Dh die Daten werden geschlossen und nicht für andere zu ändern. Das vergoldete zB für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen behinderten werden werden müssen.

Nachträgliche Vorgaben in Deutschland, die die Aufbewahrung für 10 Jahre betreffen §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Handlungen usw.) und 6 Jahre gehört § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nachträgliche Vorgaben in Österreich, die die Aufbewahrung für 7 Jahre nach § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege / Rechnungen, Konten, Belege, Verwaltungsspapiere, Aufstellung der Schulden und Gehälter usw.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre im Zusammenhang mit elektronischen erbrachten Rechten, Telekommunikations-, Rundfunk und Fernsehleistungen, die ein Nichtunternehmer in der EU-Mitgliedschaft erbracht werden und für die Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch wird wird.

Erbringung unserer satzungs- und beschäftsgemäßen Funktionen

Wir haben die Daten unserer Mitglieder, Interessen, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen Personen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, müssen wir ihnen ihre eigenen vertraglichen Rechte ändern oder im Rahmen Interessender führenlicher Beziehung, zB sichtbarer, möglicherweise werden oder selbstständiger von Handlungen und Zuweisungen sind. Ich bin der Meinung, dass die Datenerfahrungspersonen Juwel sind. Kunst. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer behinderten Interessen, zB wenn es sich um administrative Aufgaben oder öffentliche Arbeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Kunst, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer persönlichen Beziehungen nach dem zugrundelhaften Vertragsverhältnis. Dazu gehören die Grunddaten- und Stammdaten der Personen (zB, Name, Adresse usw.), auch die Kontaktdaten, die Vertragsdaten (zB) Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und Steuern wir zahlungspflichtige Rechte oder Produkte Qualität, Zahlungsdaten (zB, Bankverbindung, Zahlungshistorie usw.).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und arbeitsrechtlichen Rechte nicht mehr verloren sind. Dies bestimmt sich die Verantwortung der politischen Aufgaben und der vertraglichen Beziehungen. Im Herbst müssender vertrauliche Rechte und die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, auch im imessen auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre bewertet; im Gegenigen beziehen sich auf die Aufbewahrungspflichten

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zB per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über soziale Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung des Kontaktwahlrechts und ihrer Abwicklung gem. Kunst. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO-Einstellungen. Die Kontakte der Benutzer können in einem Kundenbeziehungsmanagementsystem („CRM-System“) oder vergleichbarer Verbindungsorganisation werden.

Wir löschen die Bedenken, diese diese nicht mehr verloren sind. Wir haben die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die anderen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Service-Dienste der Zurverleitungstellung der folgenden Rechte: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenleistungen, Speicherplatz- und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Dienste, die wir zum Betrieb des Betriebs dieses Onlineangebotes handeln.

Hierbei heißt wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Vertragsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen und eines effen und unter Zurverbefehlungstellung dieses Onlineangebotes gem. Kunst. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO iVm Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO-Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf den sich diese Dienstansprüche (bestimmte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der entzogenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Datene Datenmenge, Meldung über die Überprüfung Abruf, Browsertyp nebst Version, das Dienst des des Nutzers, Referrer URL (die ersten Hände Seite), IP-Adresse und der anfragende Anbieter .

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsbedingungen für die Dauer von maximal 7 Tagen und unterlassen. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur Wahrnehmung Klärung des Verhaltens Vorfälle von der Löschung ausgenommen.

Google Analytics

Wir setzen uns auf die Grundlage unserer politischen Interessen ein. Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie sichtbaren Informationen über die Berechtigung des Onlineangebotes durch die Benutzer werden in der Regel ein Server von Google in den USA gehört und dort verwaltet.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Verträgen zertifiziert und Nord hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einlassen (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag erhalten, um die zu verwalten, um die zu verwalten, um die zu verwalten, um die zu lesen, um die zu lesen, um die zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu lesen, um zu erfahren, um zu erfahren, um zu erfahren, um zu erfahren, um zu erfahren, um um zu erfahren, um um zu erfahren, um um zu erfahren, um um zu erfahren, um, um, um, um, um, um, um. Dies können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Anwendungsprofile der Benutzer werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Benutzer wird von Google Vertretern der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Verträgen des Vertretens über den Allgemeinen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse und ein Server von Google in den USA verloren und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengenommen. Die Benutzer können die Speicherung der Cookies durch eine bestimmte Einstellung ihrer Browser-Software überprüfen; Die Benutzer-Benutzer-Zugriffs-Zugriffsdaten werden durch die Cookie-Anzeige und auf ihre Benutzer-der-Onlineangebotes-Daten und die Daten dieser Daten durch Google geändert, entschädigen sie für das Folgendem-Link. http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchs-Kenntnisse, erfahrene Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Benutzer werden nach 14 Monaten getötet oder anonymisiert.

Zielgruppenbildung mit Google Analytics

Wir setzen Google Analytics ein, um die durch die von Werbediensten Googles und sein Partner geschichtig Anzeigen, nur um Nutzern Rechte, die auch ein Interesse und unser Onlineangebot zu haben, um die zu ändern Webseiten bestimmt werden) erklärt, sterben wir an Google übermittel (sog. „Remarketing-“, bzw. „Google-Analytics-Audiences“). Mit Hilfe der Remarketing-Zielgruppen haben wir auch auch dafür gesorgt, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Benutzererwartung entsprechen.

Onlinepräsenzen in Interessen Medien

Wir haben Online-Präferenzsenzen-Vertrauensstellungen und -erklärungen, um mit den dortigen Kunden, Interessenten- und Nutzern-Berechtigungen und Sie dort über unsere eigenen Rechte zu. Beim Aufruf der persönlichen Rechte und der Wahrnehmung der Geschäftsbedingungen und der Datenverarbeitsrichtlinien Richtlinien, die unsere Rechte beziehen.

Soweit nicht anders als im Rahmen unserer Datenschutzerklärung, um die Daten der Benutzer zu ändern, um die Daten zu nutzen, um die Daten zu nutzen, um die Daten zu nutzen, um die Daten zu nutzen, zB Beiträge zu unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Rechte und Vertrauens Dritter

Wir setzen uns dafür ein, unsere Onlineangeboten auf die Grundlage unserer politischen Interessen zu setzen, dh und Interesse zu analysieren, zu verbessern und zu wirtschaftisieren, wie sie im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Lit. f. DSGVO zu verstehen sind Dienstleistungen, wie zB Videos oder Schriftarten einzubinden.

Dies wird immer vorausgesagt, dass die Drittanbieter dieser Rechte, die IP-Adresse der Benutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Informationen nicht und ihre Browser senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Rechte. Wir beziehen uns nur auf die Möglichkeit, die IP-Adresse zu ändern. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (sichtbarbare Bilder, auch als "Web Beacons") für die Abwicklung oder Vermarktung. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die Pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Benutzer werden und unter den persönlichen Informationen zum Browser und nach den Webseiten, den Besuchszeiten und den weiteren Informationen zur Nutzung der Onlineangebotes erhalten, auch als mit Informationen nach anderen Quellen verwendet werden.

German DE English EN Portuguese PT Spanish ES Chinese (Simplified) ZH-CN Russian RU